Dr. Ulrich Becker neuer Vorsitzender der Stiftung Sporthilfe


Pressemitteilung des LSB-RLP, 22.11.2021

65 Jahre alter Pfälzer tritt die Nachfolge von Elke Rottmüller an 

Dr. Ulrich Becker, Vizepräsident des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB) und des Sportbundes Pfalz, ist neuer Vorsitzender der Stiftung Sporthilfe Rheinland-Pfalz. Der 65 Jahre alte Sportfunktionär aus dem pfälzischen Hochspeyer ist am vergangenen Donnerstag bei der digitalen Vorstandssitzung der Sporthilfe einstimmig zum Nachfolger von Elke Rottmüller gewählt worden.

Rottmüller, die im Oktober aus dem vorderpfälzischen Limburgerhof nach Überlingen am Bodensee umgezogen ist, gibt ihr Vorstandsamt bei der Sporthilfe damit nach drei Jahren ab. Die 64-Jährige war zunächst zwei Jahre lang als Schatzmeisterin aktiv gewesen, ehe sie am 19. November vergangenen Jahres den Vorsitz vom Vallendarer Jochen Borchert übernommen hatte. Der gesamte Sporthilfe-Vorstand bedankte sich bei Rottmüller für ihre geleistete Arbeit in den vergangenen drei Jahren.

Stellvertretender Vorsitzender bleibt Stephan Wilhelm, Mitglied des Vorstandes der EWR AG aus Worms. Komplettiert wird der sechsköpfige Vorstand, der Ende 2022 neu gewählt wird, durch Jürgen Häfner (Mainz), Geschäftsführer der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH, Karin Beckhaus (Mainz), LSB-Vizepräsidentin Finanzen, sowie Christof Palm (Mainz), LSB-Hauptgeschäftsführer und Bahnsprint-Olympiasiegerin Miriam Welte (Kaiserslautern), als LSB-Vizepräsidentin Leistungssport qua Amt Vorstandsmitglied der Stiftung Sporthilfe RLP.

Im April 2019 hatte die Stiftung Sporthilfe im Kurhaus in Bad Münster am Stein ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert. Die Stiftung tritt für den olympischen und paralympischen Sport ein und unterstützt Spitzenathlet*innen auf ihrem Weg zu den Olympischen und Paralympischen Spielen. Seit 1989 hat sie so zu mehr als 50 olympischen Medaillen sowie zu mehr als 100 Treppchenplatzierungen bei Weltmeisterschaften beigetragen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.